Waldbröl – Kreisliga B-Aufsteiger RS 19 Waldbröl verstärkt sich mit zwei ehemaligen Kickern.

Kerem Kargin und Philipp Pulm

Kerem Kargin und Philipp Pulm

Der RS 19 Waldbröl, frischgebackener Meister der Kreisliga C Staffel 6, hat sich für die nächste Saison die Dienste von zwei ehemaligen Spielern gesichert: Vom TuS Homburg-Bröltal kehrt Allrounder Kerem Kargin (Bild re.) an die Maibuche zurück. Kargin gehörte auf dem Grötzenberg zu den Leistungsträgern und war Kapitän der Landesliga-Mannschaft. Nach deren Rückzug in der Winterpause spielte er zuletzt für Bröltal II in der Kreisliga B. Philipp Pulm (re.) kommt vom Bezirksliga-Meister Nümbrecht, wobei er zumeist für die Kreisliga A-Reserve des SSV auflief. Auch Pulm war in früheren Zeiten für den RS 19 aktiv.

Für den Neu-B-Ligisten sind beide absolute Verstärkungen. „Unser Ziel ist, ehemalige Waldbröler zurückzuholen und zu zeigen, dass es bei uns wieder aufwärts geht“, freut sich der 2. Vorsitzende Holger Wirtz über die Zusage des Duos. Der Aufstiegskader bleibt fast komplett zusammen, lediglich Can Geles wird kürzer treten. Jetzt bemühen sich die Verantwortlichen noch um die Verpflichtung eines Keepers. „Auf der Torwartposition müssen wir etwas machen“, betont Wirtz.

Übrigens ist nicht nur Erstvertretung der Rasensportler im nächsten Jahr eine Klasse höher zu finden. Der SV Hermesdorf zog seine 2. Mannschaft am letzten Spieltag vom Spielbetrieb der Kreisliga D Staffel 9 zurück. Da sich die SVH-Reserve als Tabellenzweiter sportlich für die Kreisliga C qualifiziert hatte, „erbt“ Waldbröl II auf Rang drei den Aufstiegsplatz.

Quelle: Oberberg Aktuell vom 10.06.2015